Wettbewerbe

Wettbewerbe

Gb.20150916.0166
 

Unsere Clubmeisterschaft

Redewettbewerbe haben bei Toastmasters International eine große Tradition. So ist es auch nicht verwunderlich, dass unsere Clubmeisterschaften immer zu den Höhepunkten unseres Clublebens zählen.

Zweimal im Jahr streiten die Mitglieder zunächst auf Clubebene, so wie es ca. 30.000 Teilnehmer weltweit tun, um die Krone des besten Redners. Die Clubsieger treffen sich dann auf regionaler, dann auf europäischer Ebene. Nicht zuletzt kann man auch “Weltmeister” (Champion of Public Speaking®) werden, wenn auf der International Convention einmal im Jahr der globale Sieger gekürt wird.

 

Jeweils im Frühjahr finden folgende Wettbewerbe statt:


INTERNATIONALE REDE

Der Begriff “Internationale Rede” meint bei Toastmasters, dass die Rede einen Inhalt haben sollte, KU_Contest_Winner_Toastmastersder von einem breiten, auch internationalen Publikum, verstanden wird. Das Redethema selber muss nicht “international” ausgerichtet sein, kann also auch sehr persönlich sein und ein allgemeines Thema behandeln. Der Redeinhalt muss von euch persönlich stammen (Ihr könnt also beispielsweise nicht einfach ein Buch nacherzählen). Wenn ihr Quellen zitiert oder nutzt, solltet ihr diese in Eurer Rede kenntlich machen. Vorgaben für die Nutzung von Requisiten auf der Bühne macht Toastmasters nicht.

 

Timing

Die Redezeit beträgt – wie Ihr das kennt – 5-7 Minuten. Wenn der “Timer” euch die “rote” Karte zeigt, Steffi_Timinghabt ihr noch 30 Sekunden zur Verfügung, müsst aber dann nach 07:30 Minuten abgeschlossen haben, ansonsten erfolgt eine Disqualifikation. Dasselbe gilt, falls Eure Rede kürzer als 04:30 Minuten ausfällt.

 

Bewertung

Die “Judges” bewerten die Reden nach den Kriterien Dramaturgie/Struktur, Relevanz/Bedeutung, Stimme/Gestik/Körpersprache, Bewertung_Detailkönnen aber auch ganz einfach den Gesamteindruck bewerten, den ihr auf der Bühne hinterlasst.

 

Teilnamebedingungen

Am Club-Redewettbewerb können alle Mitglieder des Rhetorikclubs Wiesbaden teilnehmen. Im Erfolgsfall (1. oder 2. Platz) könnt ihr aber nur dann auf der nächsthöheren Ebene antreten (“area contest”), wenn ihr bereits das 6. Redeprojekt aus dem Handbuch “Competent Communicator” absolviert habt.


BEWERTUNGSREDE

Die Aufgabe beim Wettbewerb “Bewertungsrede” besteht darin, eine zuvor von einem Dritten gehaltene “Target speech/Zielrede” zu bewerten. Ihr habt dafür den normalen Zeitrahmen von 02:00 – 03:00h Minuten zur Verfügung. Erst nach 03:30 min. erfolgt gegebenfalls eine Disqualifikation.

 

Vorbereitungszeit

Für die Vorbereitung habt ihr insgesamt fünf Minuten Zeit, werdet danach einzeln nach eienr vorher ausgelosten Reihenfolge in den Raum gebeten und könnt dann starten.

 

Ziel der Bewertungsrede

Ziel ist es, den Redner einerseits zu motivieren und die Punkte, die einem an der Rede gefallen haben, herauszustreichen, ihm andererseits aber konstruktives Feedback zu geben, so dass er aus seiner Rede lernen kann. TrophyDabei ist zu beachten, dass hier nicht eure eigene Performance auf der Bühne, sondern die Zielrede und der Redner deutlich im Vordergrund stehen sollten.
Am Wettbewerb “Bewertungsrede” können alle Mitglieder des Rhetorikclubs Wiesbaden teilnehmen. Im Erfolgsfall (1. oder 2. Platz) könnt ihr aber nur dann zum nachfolgenden “area contest” weitergeleitet werden, wenn ihr bereits das 6. Redeprojekt aus dem Handbuch “Competent Communicator” absolviert habt.


und im Herbst dann:


HUMORVOLLE REDEN

Hier soll das Redethema so gestaltet sein, dass es die Zuhörer zum Lachen animiert. Auf garkeinen Fall sollen hier Witzmonologe aneinander gereiht werden. Vorgaben für die Nutzung von Requisiten auf der Bühne macht Toastmasters auch hier nicht.
 

Timing

Die Redezeit beträgt – wie Ihr das kennt – 5-7 Minuten. Wenn der “Timer” euch die “rote” Karte zeigt, Steffi_Timinghabt ihr noch 30 Sekunden zur Verfügung, müsst aber dann nach 07:30 Minuten abgeschlossen haben, ansonsten erfolgt eine Disqualifikation. Dasselbe gilt, falls Eure Rede kürzer als 04:30 Minuten ausfällt.
 

Bewertung

Die “Judges” bewerten die Reden hier hauptsächlich nach dem Kriterium “Humor”. Hat es der Redner geschafft, das Publikum nicht nur zu amüsieren, sondern auch zum Lachen zu bringen. Natürlich wird auch hier auf die relevanten Elemente einer guten Rede wie Dramaturgie/Struktur, Relevanz/Bedeutung, Stimme/Gestik/Körpersprache geachtet. So wie auch der Gesamteindruck den ihr auf der Bühne hinterlasst.
 

Teilnamebedingungen

Am Club-Redewettbewerb können alle Mitglieder des Rhetorikclubs Wiesbaden teilnehmen. Im Erfolgsfall (1. Platz) könnt ihr dann auf der nächsthöheren Ebene antreten (“area contest”).


STEGREIFREDEN

Hier geht es dann wirklich um ganz großes Kino. Jeder Teilnehmer erhält vom Contest Chair das gleiche Thema genannt und darüber dann nach einer maximalen Vorbereitungszeit von 30 sec eine kurze Rede halten.
 

Timing

Die Redezeit beträgt 1-2 Minuten. Wenn der “Timer” euch die “rote” Karte zeigt, Steffi_Timinghabt ihr noch 30 Sekunden zur Verfügung, müsst aber dann nach 02:30 Minuten abgeschlossen haben, ansonsten erfolgt eine Disqualifikation. Dasselbe gilt, falls Eure Rede kürzer als 01:30 Minuten ausfällt.
 

Bewertung

Die “Judges” bewerten die Reden hier hauptsächlich nach dem Kriterium wie wurde das Thema aufgenommen und wie kreative wurde hieraus eine Rede geformt. Natürlich wird auch hier auf Dramaturgie/Struktur, Relevanz/Bedeutung, Stimme/Gestik/Körpersprache geachtet, jedoch steht dies nicht so sehr im Fokus der Bewertung. Und natürlich zählt hier die Bühnenperfomance und der Gesamteindruck den ihr hinterlassen habt.
 

Teilnamebedingungen

Am Club-Redewettbewerb können alle Mitglieder des Rhetorikclubs Wiesbaden teilnehmen. Im Erfolgsfall (1. Platz) könnt ihr dann auf der nächsthöheren Ebene antreten (“area contest”).