Philosophie

Unsere Philosophie

Warum Rhetorik ein wichtiges Kulturgut ist

Menschen überzeugen, wenn es sein muss, auch mitreissen zu können, gehört zu den wichtigen Führungs- und Managementfähigkeiten unserer Zeit. Ob bei freien Reden, kurzen Ansprachen, Fach-Präsentationen oder in einfachen Arbeitsbesprechungen, immer kommt es darauf an, schnell auf den Punkt zu kommen, die richtigen Worte zu finden und selbstsicher aufzutreten.

Gute vs böse Rhetorik

RedetrainingIm Rhetorikclub üben und trainieren wir das regelmäßig.
Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass der Begriff “rhetorisch gut geschult” zu sein, wieder einen positiven Klang bekommt. Gerade in Deutschland vermuten wir allzu gerne, dass Rhetorik gleichbedeutend ist mit Manipulation, “Um-den-Finger-wickeln” oder mit der Absicht, jemanden geschickt über den Tisch zu ziehen. Dabei ist eine tolle, eine inspirierende Rede ein großes Kulturgut. Ohne sie sind, so weit darf man ruhig ausgreifen, Fortschritt und Gestaltung unserer Zukunft nicht möglich. Gute Rhetorik hilft, unsere Welt sinnvoll zu gestalten.

Was hab ich davon?

In einer kommunikativ geprägten Welt ist es, privat wie beruflich, von großem Nutzen, die Gesetze dieser Kommunikation zu beherrschen, denn es gibt nichts Schöneres, als wenn Zuhörer sagen: “Von seinem Vortrag habe ich toll profitiert und hätte dem Redner noch stundenlang zuhören können”.

Jeder kann

Wir gehen davon aus, dass jeder das gute Reden lernen kann, wenn er über Ideen, Kreativität und ein inneres Feuer verfügt, sich mitzuteilen und andere in seine Gedanken einzubeziehen.